40.000
Aus unserem Archiv
Pellingen

Schwangere Allergiker: Auf eigene Gesundheit achten

Schwangere mit Nahrungsmittelallergien sollten Lebensmittel meiden, die ihnen zu schaffen machen. Denn sie dürften bei auftretenden Problemen nicht jedes antiallergische Medikament einnehmen.

Das könne eine Behandlung schwieriger machen, erklärt Mechthild Hoehl von der Interessengemeinschaft freiberuflicher Kinderkrankenschwestern IG-kikra. Um das Kind zu schützen, müssten sie aber darüber hinaus keine bestimmte Diät einhalten. «Die Schwangere darf essen, worauf sie Appetit hat», sagt die Kinderkrankenschwester aus Pellingen bei Trier. Eine allergenarme Ernährung reduziere das Allergierisiko der Kinder nicht.

IG-kikra: www.ig-kikra.de

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!