Archivierter Artikel vom 07.09.2012, 19:20 Uhr
London

Schulte schwimmt zu Gold über 400 Meter

Nach Andrea Eskau im Straßenrennen der Radsportler hat Schwimmerin Daniela Schulte am Freitag die zweite deutsche Goldmedaille für das deutsche Paralympics-Team gewonnen. Die Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier setzte sich über 400 Meter Freistil durch.

Top
Daniela Schulte fährt mit Gold nach Hause.
Foto: Daniel Karmann – DPA

Die sehbehinderte Sportlerin sorgte zugleich für den zweiten deutschen Sieg im Aquatics Centre nach dem Erfolg von Kirsten Bruhn. Für den Deutschen Behindertensportverband war dies die 16. Goldmedaille in der britischen Hauptstadt.