Schulreformgegner in Hamburg weiter vorn

Hamburg (dpa). Beim Bildungs-Volksentscheid in Hamburg liegen die Gegner der sechsjährigen Primarschulen weiter vorn. Nach Auszählung von mehr als der Hälfte aller Stimmbezirke verbuchten die Reformgegner 127 000 Stimmen. Für die Vorlage der Bürgerschaft sprachen sich bislang gut 104 000 Wahlberechtigte aus. Beobachter erwarten ein äußerst knappes Resultat. Ein vorläufiges Endergebnis soll gegen 23.00 Uhr vorliegen.