Schütze von Arizona jetzt des Mordes angeklagt

Washington (dpa). Zwei Monate nach dem Blutbad von Arizona ist der mutmaßliche Schütze des Doppelmordes angeklagt worden. Dem 22-jährigen Jared Loughner wird vorgehalten, einen Richter sowie eine Frau erschossen zu haben. Loughner drohen noch weitere Anklagen: Insgesamt hatte er sechs Menschen erschossen, 13 weitere wurden verletzt, darunter auch die US-Abgeordnete Gabrielle Giffords. Sie wurde in den Kopf getroffen, überlebte aber. Derzeit befindet sie sich in einer Rehaklinik und macht große gesundheitliche Fortschritte.