Archivierter Artikel vom 27.05.2011, 17:00 Uhr
Damaskus

Schüsse bei Protesten in Syrien

Syrische Sicherheitskräfte sind gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Im südsyrischen Daraa wurden drei Demonstranten durch Schüsse getötet. Mit Schlagstöcken ging die Polizei auch in Lattakia und Aleppo gegen Demonstranten vor. Seit Mitte März verlangen zehntausende Bürger in Syrien politische Reformen und zunehmend auch den Rücktritt von Präsident Baschar al-Assad. Nach Angaben von Menschenrechtlern wurden bei den Unruhen in Syrien bisher 835 Menschen getötet.