40.000
Aus unserem Archiv
Eichwalde

Schülerin erstochen – Mordprozess gegen 20-Jährigen

Neun Monate nach einer tödlichen Messerattacke auf eine 14-Jährige hat in Cottbus der Mordprozess gegen einen 20-Jährigen begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann aus Nordrhein-Westfalen vor, der Schülerin in Eichwalde bei Berlin aufgelauert und sie im Streit erstochen zu haben. Er soll wütend gewesen sein, weil sie den Kontakt zu ihm abbrechen wollte. Die beiden hatten sich im Internet kennengelernt. Das Langericht hat sechs Verhandlungstage angesetzt. Nach den bisherigen Planungen könnte ein Urteil am 3. November gesprochen werden.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Bettina Tollkamp

Bettina Tollkamp

 

Chefin v. Dienst

 

Kontakt per Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Samstag

-7°C - 5°C
Sonntag

-9°C - 0°C
Montag

-10°C - -2°C
Dienstag

-11°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!