Wissen

Schüler vor Bus geschubst – schwer verletzt

Weil er von Mitschülern auf die Straße geschubst wurde, ist ein Zehnjähriger in Wissen (Kreis Altenkirchen) von einem Bus erfasst und schwer verletzt worden. Der Junge hatte mit anderen Kindern am Gymnasium an einer Bushaltestelle gewartet, teilte die Polizei am Dienstag mit. «Aus der Gruppe heraus» sei er dann auf die Busspur geschubst worden und vom Vorderrad des Busses am Fuß erfasst worden. Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Junge in eine Kinderklinik gebracht. Die Hintergründe der Rangelei an der Haltestelle müssten noch geklärt werden, sagte ein Sprecher der Polizei.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net