40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Schröder will bis Sommer Gesetzentwurf für Betreuungsgeld vorlegen

dpa

Unbeeindruckt von den Einwänden aus Koalition, Opposition, Gewerkschaften und Wirtschaft stellt Familienministerin Kristina Schröder die Weichen für das umstrittene Betreuungsgeld: Bis zur Sommerpause soll der Gesetzentwurf fertig sein. Sie halte nichts davon, ständig neue Wasserstandsmeldungen zu verkünden, sagte sie dem «Wiesbadener Kurier. Mit dem Betreuungsgeld will die Regierung Eltern unterstützen, die für ihre Kleinkinder keinen Betreuungsplatz in Anspruch nehmen. Sie sollen von 2013 an 100 Euro monatlich erhalten. Die Opposition spricht von einer «Herdprämie».

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!