Archivierter Artikel vom 11.07.2013, 08:25 Uhr
Berlin

Schröder legt Kita-Zahlen vor

Drei Wochen noch, dann haben auch Eltern von Kleinkindern Anspruch auf einen Kitaplatz. Die Frage ist, ob es bis dahin genügend Plätze für Kinder unter drei Jahren gibt. Familienministerin Kristina Schröder will heute aktuelle Zahlen dazu vorlegen. Laut einem Bericht von NDR-Info haben die Länder rund 800 000 Betreuungsplätze für das kommende Kita-Jahr gemeldet. Das wären bundesweit 20 000 mehr als der veranschlagte Bedarf. Es gibt aber regionale Unterschiede und vor allem in westdeutschen Ballungszentren noch Engpässe.

Berlin (dpa) – Drei Wochen noch, dann haben auch Eltern von Kleinkindern Anspruch auf einen Kitaplatz. Die Frage ist, ob es bis dahin genügend Plätze für Kinder unter drei Jahren gibt. Familienministerin Kristina Schröder will heute aktuelle Zahlen dazu
vorlegen. Laut einem Bericht von NDR-Info haben die Länder rund
800 000 Betreuungsplätze für das kommende Kita-Jahr gemeldet. Das wären bundesweit 20 000 mehr als der veranschlagte Bedarf. Es gibt aber regionale Unterschiede und vor allem in westdeutschen Ballungszentren noch Engpässe.