Archivierter Artikel vom 18.10.2010, 11:20 Uhr
Berchtesgaden

Schriftsteller Thomas Harlan mit 81 gestorben

Der Regisseur Thomas Harlan, Sohn von Veit Harlan, ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Er sei bereits am Samstag einer langen Krankheit erlegen, bestätigte sein langjähriger Lektor Wolfgang Körner. Harlan arbeitete als Filmemacher und Autor. Zu seinen Werken gehören etwa die Romane «Rosa» und »Heldenfriedhof». Sein Vater war mit Filmen wie «Jud Süß» und «Immensee» während der Nazizeit bekannt geworden.