Archivierter Artikel vom 27.07.2010, 12:20 Uhr
Berlin

Schriftliche Infos vor einer Kreditaufnahme einfordern

Bankkunden sollten sich vor einer Kreditaufnahme alle Informationen über Art und Kosten des Darlehens schriftlich geben lassen. Der Gesetzgeber schreibt dafür europaweit eine tabellarische Form vor, erklärt der Bundesverband deutscher Banken in Berlin.

Auch der aktuelle Stand des Darlehens sollte während der Laufzeit regelmäßig seitens der Bank mitgeteilt werden. Der Bankenverband beobachtete im vergangenen Jahr einen leichten Anstieg von Verbraucherkrediten. Insbesondere Ratenkredite stiegen von 132 Milliarden Euro Ende 2008 auf 142 Milliarden Euro im März 2010. Dies sei auch auf die historisch niedrigen Zinsen zurückzuführen, die eine Darlehnsaufnahme für Privatpersonen attraktiv machten.