Augsburg

Schreiber zu acht Jahren Haft verurteilt

Der frühere Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber ist wegen Steuerhinterziehung zu acht Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Augsburg sah es als erwiesen an, dass der 76-Jährige millionenschwere Provisionszahlungen für Flugzeug- und Panzergeschäfte nicht versteuert hat. Dadurch soll er mehr als 7,3 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Gefängnisstrafe von neuneinhalb Jahren, die Verteidigung einen Freispruch gefordert.