40.000
Aus unserem Archiv
Zürich

Schon mehr 132 000 Ticket-Anfragen für WM-Finale 2018

dpa

Mehr als 132 000 Fußball-Fans haben bereits Anträge für WM-Final-Tickets 2018 gestellt. Gut eine Woche vor dem Ende der ersten Verkaufsphase seien über 1,5 Millionen Ticketanfragen bei der FIFA eingegangen, teilte der Fußball-Weltverband mit.

WM-Pokal
Der WM-Pokal wird 2018 in Russland ausgespielt.
Foto: Marcus Brandt – dpa

Neben dem Finale gehört das Eröffnungsspiel mit etwa 90 000 Ticketanfragen zu den beliebtesten Partien. Rund 70 Prozent der Kartenwünsche kommen aus dem Gastgeberland Russland. Die weiteren Top-10-Nationen bei den Ticketanträgen sind Brasilien, Mexiko, Argentinien, USA, Deutschland, Kolumbien, China, Israel und England.

Die Karten, die in einem mehrstufigen Verfahren vergeben werden, kosten zwischen 105 US-Dollar (knapp 90 Euro) und 1100 Dollar (920 Euro). Fans brauchen für den Kauf eine sogenannte Fan-ID, mit dem Russland vor allem die Sicherheit rund um das Turnier stärken will. Nur wer neben einem Ticket dieses Dokument vorzeigt, wird am Ende auch zum Spiel ins Stadion gelassen.

Die Weltmeisterschaft findet im kommenden Jahr vom 14. Juni bis zum 15. Juli statt. Titelverteidiger Deutschland kann die Teilnahme am Donnerstag im Quali-Spiel in Nordirland mit einem Unentschieden perfekt machen.

Mitteilung der FIFA (englisch)

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

18°C - 32°C
Freitag

14°C - 25°C
Samstag

15°C - 27°C
Sonntag

17°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!