Bonn

Schon bei der ersten Fahrt in die Babyschale

Schon bei der ersten Autofahrt von der Klinik nach Hause sollte ein Neugeborenes in einer Babyschale liegen. Viele Eltern hielten den Säugling für die kurze Strecke im Arm.

Ein ungesichertes Kind habe bei einer starken Bremsung oder einem Aufprall jedoch ein siebenfach höheres Risiko als ein Erwachsener, zu Schaden zu kommen, warnt die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Das Baby gehöre in eine rückwärtsgerichtete Babyschale, die am besten auf dem Rücksitz hinter dem Beifahrer befestigt wird. Dort müssen alle Airbags deaktiviert sein.