Hamburg

Scholz: Merkel soll in Kundus-Affäre Wahrheit sagen

In der Kundus-Affäre behält die SPD die Kanzlerin im Visier. Angela Merkel müsse die ganze Wahrheit über den Luftschlag in Afghanistan sagen, forderte Vize-Partei- und Fraktionschef der SPD, Olaf Scholz, im «Hamburger Abendblatt». Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg empfahl er den Rücktritt. Gestern wurde in einer Fragestunde im Bundestag deutlich, dass die schwarz-rote Regierung von Merkel vor der Bundestagswahl zwar von zivilen Opfern gewusst, dies aber nicht öffentlich gemacht hat.