Archivierter Artikel vom 21.03.2010, 06:32 Uhr
Whistler

Schönfelder-Sohn kommt während Alpin-Finale zur Welt

Doppelte Freude: Gerd Schönfelder, mit 22 Medaillen erfolgreichster deutscher Sportler bei den Paralympics, ist während der Super-Kombination in Whistler zum zweiten Mal Vater geworden. Die Geburt seines Sohnes Leopold war für den 39-Jährigen der zweite Höhepunkt seines paralympischen Finales, das für ihn mit dem vierten Gold im fünften Wettbewerb endete. «Das ist ein unglaublich schöner Tag», sagte Schönfelder, der bereits heute zurück nach Deutschland fliegt.