Archivierter Artikel vom 23.06.2021, 18:07 Uhr

Schöne neue Welt – Autonomes Parken auf der IAA

Keine Parkplatzsuche mehr, kein Stress beim Ein- und Ausparken: Einfach das Auto machen lassen. Wie es funktioniert, kann man während der IAA erleben.

Das System kommuniziert mit der S-Klasse von Mercedes. Die neueste Generation der Oberklasse-Limousine ist nach Unterneh
Das System kommuniziert mit der S-Klasse von Mercedes. Die neueste Generation der Oberklasse-Limousine ist nach Unternehmensangaben das erste Serienfahrzeug mit der notwendigen Technik an Bord

SP-X/Berlin. Während der IAA im September in München können sich Besucher über die Funktionsweise des automatisierten Parkens (Automated Valet Parking, AVP) informieren. Mehrmals täglich finden am Parkhaus Messe West Vorführungen zu AVP statt, die in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie und zehn Projektpartnern aus dem Hersteller- und Zuliefererbereich durchgeführt werden. Gezeigt wird etwa die Über -und Rückgabe des Fahrzeuges im Parkhaus, das autonome Einparken des Fahrzeuges sowie unterschiedliche automatisierte Dienste rund um das Fahrzeug, wie beispielsweise das Waschen und Laden während des Parkhausaufenthalts.

Elfriede Munsch/SP-X