Rom

Schneetreiben in Rom

Ein seltenes winterliches Schauspiel hat die Römer am Morgen überrascht: Schneetreiben mit großen Flocken führte im historischen Zentrum rund um den Trevi-Brunnen und am Vatikan zu einem ungewohnten Bild. Bei Temperaturen über dem Gefrierpunkt hatte der Schnee aber keine Chance, einen weißen Teppich in Rom zu bilden. Ganz anderes dagegen beispielsweise auf Sardinien – dort sorgen die andauernden Schneefälle dafür, dass Wege zu verschneiten Berggegenden gesperrt wurden.