Hamburg

Schnee und Glätte sorgen erneut für Chaos

Unfälle, Ausfälle, Notfälle: Der neuerliche Wintereinbruch hat den Verkehr in vielen Regionen Deutschlands lahmgelegt. Mancherorts gab es 40 Zentimeter Neuschnee und meterhohe Schneeverwehungen. In Mecklenburg-Vorpommern stecken Dutzende Autos in den Schneemassen fest. Die Bahn hat den Verkehr auf vielen Strecken des Bundeslandes komplett eingestellt. Betroffen ist auch der Fernverkehr. In Nordrhein-Westfalen zählte die Polizei bis zum Morgen 300 wetterbedingte Unfälle.