Archivierter Artikel vom 08.12.2009, 02:40 Uhr
Moskau

Schnee sorgt für 900 Kilometer Stau in Moskau

Ungewöhnlich heftiger Schneefall hat in Moskau für einen Verkehrskollaps gesorgt. Insgesamt wurden am späten Abend knapp 900 Kilometer Stau gemeldet, berichtet die Agentur Interfax. Seit Freitag schneit es in der russischen Hauptstadt. Dem Räumdienst gelang es lediglich, einige der wichtigsten Verkehrsadern befahrbar zu halten. Viele Straßen können nicht geräumt werden, weil eingeschneite Autos auf der Fahrbahn stehen. Der erste heftige Schneefall führt in Moskau regelmäßig zu einem Verkehrschaos.