Schmuggel von Leoparden- und Pantherbabys aufgeflogen

Bangkok (dpa). Ein Erste-Klasse-Passagier hat in Bangkok versucht, lebende Leoparden- und Pantherjunge im Koffer aus dem Land zu schmuggeln. Die Polizei nahm den Mann aus den Arabischen Emiraten heute fest, berichtete die gegen Tier- und Menschenschmuggel kämpfende Freeland-Stiftung. Sie hatte der Polizei den entscheidenden Hinweis auf den Mann gegeben. In dem Koffer waren auch ein Schwarzbärbaby und zwei Makak-Affen. Die Tiere lebten noch und sind jetzt bei Tierärzten.