40.000
  • Startseite
  • » Schmitt doch für Weltcup qualifiziert
  • Aus unserem Archiv
    Harrachov

    Schmitt doch für Weltcup qualifiziert

    Martin Schmitt darf doch beim Skisprung-Weltcup am Freitag in Harrachov an den Start gehen. Der 33-Jährige verpasste als 41. zwar knapp die Qualifikation für den vierten Einzelwettbewerb der Saison, profitierte aber von einem schweren Trainingssturz des Tschechen Roman Koudelka.

    Nachgerückt
    Martin Schmitt hat sich nachträglich für das Springen in Harrachov qualifiziert.
    Foto: Uwe Zucchi - DPA

    Weil der für den Wettkampf gesetzte Lokalmatador zur Beobachtung 48 Stunden im Krankenhaus bleiben muss, rückte Schmitt nachträglich ins Feld der 50 Springer. Neben den gesetzten Richard Freitag, der 133,5 Meter weit sprang, und Severin Freund (126,5) schafften zudem Michael Neumayer und Andreas Wank den Einzug in den Wettbewerb. Maximilian Mechler und Felix Schoft schieden aus. Den weitesten Sprung stand der Österreicher Gregor Schlierenzauer mit 137 Metern.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!