Königstein

Schmerzen durch Kälte mit Johanniskrautöl lindern

Kopf- oder Gesichtsschmerzen durch Kälte und Zugluft lassen sich mit rotem Johanniskrautöl lindern. Dazu wird das sogenannte Rotöl großzügig in die schmerzenden Haut- und Muskelbereiche einmassiert – am besten in das ganze Gesicht samt Nacken.

Anschließend richtet der Betroffene warme Luft aus dem Haartrockner auf die schmerzenden Stellen, empfiehlt die Zeitschrift «Naturarzt». Das auf diese Weise erwärmte Öl und die warme Haut beruhigen die Nervenschmerzen. Wer den Effekt verstärken möchte, legt sich anschließend «warm verpackt» ins Bett.