Berlin/Bonn

Schlichtung im Tarifstreit bei T-Systems erfolgreich

Im Tarifkonflikt bei der Telekom-Tochter T- Systems hat die Schlichtung zu einem einvernehmlichen Ergebnis geführt. Dem Schlichterspruch zufolge sollen die Gehälter vom 1. März 2010 an linear um 2,5 Prozent steigen. Das teilten T-Systems und die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi mit. Für den 1. Februar 2011 sei eine weitere Anhebung um 2 Prozent vorgesehen. Die Große Tarifkommission von Verdi und das T-Systems-Management wollen am kommenden Dienstag entscheiden, ob sie den Schlichterspruch annehmen.