Archivierter Artikel vom 30.05.2011, 17:32 Uhr

Schleswig-Holstein meldet weiteren EHEC-Toten

Kiel (dpa). In Schleswig-Holstein ist am Wochenende ein 75-jähriger Mann an den Folgen einer EHEC-Infektion gestorben. Zum zweiten Mal ist damit ein Mann dem gefährlichen Darmkeim erlegen. Die Zahl der EHEC-Toten in Deutschland insgesamt steigt damit auf 14. Im Robert-Koch-Institut in Berlin läuft gerade ein Spitzentreffen zu EHEC. Vertreter von Bund, Ländern und Behörden überlegen gemeinsam, wie die EHEC-Welle bekämpft werden kann.