Archivierter Artikel vom 03.02.2010, 03:18 Uhr
Berlin

Schlechte Noten für Schwarz-Gelb

Die schwarz-gelbe Regierung ist hundert Tage im Amt – von Gewerkschaften und Sozialverbänden gibt es aber keine guten Noten. «Es kann eigentlich nur besser werden», meint der Vorsitzende des Deutschen Beamtenbundes, Peter Heesen. Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Michael Sommer, sagte der «Saarbrücker Zeitung», die FDP verwechsele Ideologie mit Politik. Auch nach Ansicht des Vorsitzenden des Sachverständigenrats der Bundesregierung, Wolfgang Franz, war der Start aus wirtschaftspolitischer Sicht unbefriedigend.