Beirut

Schiff sinkt vor Libanon – Viele Vermisste

Nach dem Schiffsunglück vor der libanesischen Küste suchen die Rettungskräfte weiter nach Überlebenden. Der unter panamaischer Flagge fahrende Frachter war gestern Abend vor Tripoli bei rauer See gesunken. Knapp 20 der über 80 Menschen an Bord konnten kurz danach gerettet werden. Für die etwa 60 Vermissten rechnen die Retter angesichts des schlechten Wetters und der starken See aber mit dem Schlimmsten, berichten libanesische Medien. Das Schiff war Ende November mit tausenden Schafen an Bord von Montevideo ausgelaufen.