40.000
Aus unserem Archiv
Beirut

Schiff sinkt vor Libanon – Tote befürchtet

dpa

Ein Schiff mit etwa 90 Besatzungsmitgliedern und Vieh an Bord ist bei rauer See vor der Küste des Libanons gesunken. Wahrscheinlich kamen Dutzende Seeleute bei dem Unglück ums Leben. Nach Angaben der Polizei suchen libanesische Soldaten sowie drei der patrouillierenden Schiffe der UN-Mission UNIFIL nach Schiffbrüchigen. Bislang hätten aber nur vier Menschen gerettet werden können. Stürmische See erschwert die Rettungsaktion. Der Frachter unter der Flagge Panamas war auf dem Weg in den syrischen Hafen Tartus.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!