Archivierter Artikel vom 06.02.2010, 15:56 Uhr
Vitte

Schiff bricht Fahrrinne vor Hiddensee frei

Die Einwohner der vom Eis eingeschlossenen Ostseeinsel Hiddensee können aufatmen. Der Eis brechende Tonnenleger «Görmitz» hat heute eine Fahrrinne zum Hafen von Schaprode auf Rügen gebrochen. «Morgen soll die „Görmitz“ Fracht wie Lebensmittel der Grundversorgung nach Hiddensee bringen», sagte der Koordinator Thomas Bay von der Usedomer Fluggesellschaft. Zuletzt war am 28. Januar ein Schiff gefahren. Seit Dienstag wird Hiddensee per Hubschrauber mit Lebensmitteln versorgt.