Archivierter Artikel vom 01.01.2020, 02:06 Uhr
Johannesburg

Schießerei bei Neujahrsfeier in Johannesburg

Eine Neujahrsfeier in einem Szeneviertel der südafrikanischen Metropole Johannesburg hat ein blutiges Ende genommen. Unbekannte hatten nach Polizeiangaben aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug heraus das Feuer auf eine Menschenmenge eröffnet. Ein privater Sicherheitsdienst sprach von zwei Toten und sechs Verwundeten – eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht.