Archivierter Artikel vom 28.11.2009, 08:20 Uhr
Berlin

Schavan: Hochschulen müssen Konsequenzen ziehen

Angesichts der anhaltenden Studentenproteste hat Bildungsministerin Annette Schavan die Hochschulen für Fehler verantwortlich gemacht. Vieles werde dem Bologna-Prozess zu Unrecht in die Schuhe geschoben, sagte sie der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung». Es sei jedoch keine politischen Vorgabe, jede Vorlesung mit einer Prüfung zu verbinden oder in einen Wettbewerb um Stofffülle zu treten. Es seien handwerkliche Fehler gemacht worden, die müssten nun behoben werden, sagte die CDU-Politikerin.