Archivierter Artikel vom 29.05.2010, 23:00 Uhr

Schavan gegen Pflichtfach Weltreligionen

Mannheim (dpa). Bundesbildungsministerin Annette Schavan lehnt ein Pflichtfach Weltreligionen ab. Sie unterstützt aber den Vorschlag von CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe, auch für muslimische Schüler Religionsunterricht an deutschen Schulen anzubieten. Für gläubige Menschen sei der Respekt vor anderen Religionen bedeutsam. Das sagte Schavan in Mannheim bei der 38. Bundesschülerkonferenz.