Archivierter Artikel vom 14.03.2010, 15:22 Uhr
Berlin

Schäuble unzufrieden mit Sparwillen der Ministerien

Trotz massiver Sparzwänge haben die Ministerien für 2011 zum Teil deutliche Mehrausgaben angemeldet. Sie sind damit den Vorgaben von Finanzminister Wolfgang Schäuble bisher noch nicht gefolgt. Schäuble ist daher unzufrieden mit seinen Kabinettskollegen von Union und FDP. Er sagte der «Bild»-Zeitung, wie immer würden die Ressortanmeldungen über der Finanzplanung liegen. Die meisten Fachpolitiker hätten viele gute Ideen für Ausgaben. Er werde aber auf einen strikten Sparkurs dringen.