Schäuble sieht auch Schweizer Bankgeheimnis «am Ende»

Berlin (dpa). Finanzminister Wolfgang Schäuble sieht das Bankgeheimnis «am Ende» – auch in der Schweiz. Es könne im 21. Jahrhundert kein Instrument mehr sein, «das von Staats wegen die Steuerhinterziehung ermöglicht», sagte Schäuble der «Süddeutschen Zeitung». Kanzlerin Angela Merkel verteidigte den geplanten Kauf der Steuersünder-CD. Inzwischen soll es einen weiteren Datensatz mit Daten von rund 2000 Steuersündern geben. Dem Land Baden-Württemberg liegt ein entsprechendes Kaufangebot vor.