Schäuble pocht auf schnelle Umsetzung der Gipfel-Beschlüsse

Berlin (dpa). Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble pocht auf eine schnelle Umsetzung der Beschlüsse des Brüsseler Euro- Krisengipfels. Man wolle unmittelbar daran arbeiten, dass es schnell geht, sagte er in der ARD-Sendung «Bericht aus Berlin». Es gehe darum, verloren gegangenes Vertrauen bei Investoren in der ganzen Welt zurückzugewinnen. Schäuble hofft, dass sich auch Großbritannien noch dem in Brüssel beschlossenen Pakt der 17 Euroländer anschließen wird. Die Tür für Großbritannien bleibe offen, so der Minister.