Archivierter Artikel vom 11.12.2009, 05:00 Uhr
Berlin

Schäuble distanziert sich von Hotel-Steuer

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat sich von der geplanten Mehrwertsteuersenkung für Hotelübernachtungen distanziert. Er will aber trotzdem an ihr festhalten. Das sei nicht seine Idee gewesen, sagte Schäuble der «Süddeutschen Zeitung». Politik bedeute aber, auch Kompromisse zu schließen. Im Rahmen des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes wollen Union und FDP den Mehrwertsteuersatz für Übernachtungen von 19 auf 7 Prozent senken. Das Frühstück soll weiter mit 19 Prozent besteuert werden.