Archivierter Artikel vom 18.04.2020, 19:56 Uhr
Berlin

Super-Onlineturnier

Schachweltmeister Carlsen startet mit Sieg

Schachweltmeister Magnus Carlsen ist mit einem standesgemäßen Sieg in sein Super-Onlineturnier gestartet.

Magnus Carlsen
Nicht nur am Schachbrett ein Meister seines Faches: Magnus Carlsen.
Foto: Fredrik Varfjell/Bildbyran via ZUMA Press/dpa

Der 29 Jahre alte Norweger gewann sein Erstrundenmatch gegen den US-Amerikaner Hikaru Nakamura nach 2:2-Zwischenstand allerdings erst im Tiebreak. Nach jeweils zwei Siegen von Carlsen und Nakamura setzte sich der Favorit und Schnellschach-Weltmeister in einem fünften Match mit noch kürzerer Bedenkzeit durch.

Das zweite Duell der ersten Runde gewann der Chinese Ding Liren gegen den erst 16 Jahre alten Iraner Alireza Firouzja, der unter der Flagge des Schach-Weltverbandes Fide antritt.

Das Einladungsturnier mit acht der weltbesten Großmeister ist mit 250.000 US-Dollar dotiert. Es werden Partien mit verkürzter Bedenkzeit gespielt – jeder Spieler hat 15 Minuten und bekommt zehn Sekunden für jeden Zug dazu. Neben Carlsen starten fünf Spieler, die beim WM-Kandidatenturnier, das Ende März im russischen Jekaterinburg nach der Halbzeit abgebrochen wurde, dabei waren. Der Norweger ist auch Weltmeister im Schnell- und Blitzschach.

Bericht auf der FIDE-Homepage

Homepage Magnus Carlsen

Portal lichess.org