40.000
  • Startseite
  • » SC Idar kassiert einen Yilmaz-Hattrick
  • Aus unserem Archiv

    SC Idar kassiert einen Yilmaz-Hattrick

    Kein Teaser vorhanden

    Paul Garlinski (rechts, hier gegen Fortuna Köln) und der SC Idar unterlagen in Mainz mit 0:3 durch einen Hattrick von Deniz Yilmaz.
Foto:  Joachim Hähn
    Paul Garlinski (rechts, hier gegen Fortuna Köln) und der SC Idar unterlagen in Mainz mit 0:3 durch einen Hattrick von Deniz Yilmaz.
    Foto: Joachim Hähn

    SC-Coach Sascha Hildmann begann mit drei Änderungen. Für Eugen Vetter, Christoph Schmell und Patrick Stumpf liefen Karsten Schug, Christoph Lawnik und Ferhat Gündüz am Mainzer Bruchweg auf. Der Sportclub ließ in der ersten Hälfte nur wenige Mainzer Chancen zu. 05-Trainer Martin Schmidt forderte früh mehr Leidenschaft von seiner Mannschaft. Die rannte gegen ein kompakt stehendes Idar-Obersteiner Bollwerk an. Erst zum Ende des ersten Durchganges wurden die Chancen der Hausherrenbesser.

    Idars Keeper Jeff Kornetzky schoss bei einem Befreiungsschlag den Mainzer Deniz Yilmaz an. Die Kugel rollte quer durch den Strafraum, ehe Kornetzky vor Shawn Parker klären konnte (39.). Zwei Minuten später verpasste Benedikt Brill nur knapp die Mainzer Führung, ehe es ihm Parker gleich tat und in der 45. Minute den Ball aus 16 Metern nur um Zentimeter über das Gebälk jagte. Von den Gästen war indes nichts nach vorne zu sehen. Einzig Robin Mertinitz prüfte 05-Torwart Christian Mathenia, der den Schuss aus spitzem Winkel mit dem Fuß abwehrte (14.).

    Zum Wiederanpfiff wechselte Hildmann Schmell für Lawnik ein. Die Mainzer erhöhten den Druck und bestürmten in der Anfangsphase der zweiten Hälfte das SC-Tor. Es dauerte bis zur 56. Minute, ehe Yilmaz die Mainzer Führung erzielte. Nach einem Pass in die Schnittstelle der Viererkette umkurvte Yilmaz Kornetzky und schob zum 1:0 ein. In der 76. Minute entschied wiederum Yilmaz die Partie mit dem 2:0. Nach einem Eckball fühlte sich der eingewechselte Florian Cordier Yilmaz nicht wirklich zugeordnet, sodass der Mainzer Angreifer völlig frei einköpfen konnte. Der SC blieb vor 400 Zuschauern bis kurz vor dem Ende ohne eine gelungene Offensivaktion. Erst der Schuss von Garlinski in der 88. Minute zischte knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug traf Yilmaz dann zum 3:0-Endstand und feierte seinen Hattrick.

    SC Idar-Oberstein: Kornetzky - Maurer, Schunck, Garlinski, Schug - Lehmann, Lawnik (46. Schmell) - Schwartz, Mertinitz (80. Stumpf), Wischang (70. Cordier) - Gündüz.

    Von unserem Mitarbeiter

    Björn Symanzik

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!