40.000
Aus unserem Archiv
Düsseldorf

«Sauerland»-Terrorist gesteht Tötungsversuch

dpa

Kurz vor dem Ende des «Sauerland»-Prozesses gab es eine Überraschung: Erstmals hat der mutmaßliche Terrorist Daniel Schneider die versuchte Tötung eines Polizisten gestanden. Bei seiner Festnahme habe er den Tod des Beamten billigend in Kauf genommen, räumte der 24-jährige Angeklagte vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf ein. Das Gerangel mit dem Beamten bei dem Zugriff im Herbst 2007 hätte durchaus «einen tödlichen Ausgang nehmen können», sagte er. Die Beweisaufnahme wurde heute nach neun Monaten beendet.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!