40.000
  • Startseite
  • » «Sauerland»-Terrorist «geschockt» von Verhaftung seiner Frau
  • Aus unserem Archiv
    Düsseldorf

    «Sauerland»-Terrorist «geschockt» von Verhaftung seiner Frau

    Im «Sauerland-Prozess» hat sich der Anführer der islamistischen Gruppe vom Terrorismus distanziert. In seinem Schlusswort vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht zeigte er sich «geschockt» von der Festnahme seiner Ehefrau. Die 28-Jährige war am Wochenende in Ulm verhaftet worden. Sie soll Geld für die Terrorgruppe Islamische Dschihad Union gesammelt haben. Im Auftrag der IJU sollte die «Sauerland-Gruppe» Bombenanschläge in Deutschland verüben. Das Urteil wird kommende Woche Donnerstag gesprochen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

     

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    2°C - 4°C
    Dienstag

    4°C - 5°C
    Mittwoch

    6°C - 6°C
    Donnerstag

    5°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!