Archivierter Artikel vom 03.08.2010, 04:20 Uhr

Sauerland lehnt Rücktritt weiter ab

Duisburg (dpa). Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland lässt sich nicht beirren. Er sieht weiterhin keinen Grund, sein Amt nach der Massenpanik bei der Loveparade zu räumen. Sauerland erklärte sich allerdings zu einem Abwahlverfahren bereit. Für dieses Verfahren ist die Zustimmung des CDU-Politikers jedoch überhaupt nicht vonnöten. Bei der Massenpanik waren vor gut einer Woche 21 Menschen ums Leben gekommen, hunderte wurden verletzt. Sauerland ist der Ansicht, als OB besser an der Aufklärung des Unglücks mitwirken zu können.