Saudis nehmen 149 Al-Kaida-Terroristen fest

Riad (dpa). Die Polizei in Saudi-Arabien hat in den vergangenen acht Monaten 149 mutmaßliche Terroristen festgenommen. Sie sollen alle dem Al-Kaida-Netzwerk angehören. Wie ein Innenministeriumssprecher in Riad sagte, seien unter den Verdächtigen auch 25 Ausländer. Einen direkten Zusammenhang zwischen den Festnahmen und den Paketbomben aus dem Jemen gebe es aber nicht. Die nun entdeckten Terrorzellen hätten jedoch teilweise Verbindungen ins Ausland gehabt, hieß es.