40.000
Aus unserem Archiv
Sandhausen

Sandhausen verpasst Sprung an Spitze

dpa

Der SV Sandhausen hat die Rückkehr an die Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga verpasst. Der Tabellenzweite unterlag im Nachholspiel gegen den Chemnitzer FC zu Hause 0:3 (0:1).

Vor 2200 Zuschauern ging Chemnitz unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff durch einen Kopfball von Pavel Dobry (45.) in Führung. Ronny Garbuschewski hatte mit einer Freistoßflanke vorbereitet. Ab der 63. Minute spielte Sandhausen in Unterzahl, weil David Ulm nach Foul Gelb-Rot sah. Dennoch drängten die Gastgeber auf den Ausgleich. Aber der für Dobry eingewechselte Matthias Peßolat (83.) und Anton Fink (90.+1) entschieden die Partie für die Gäste.

Für Sandhausen war es saisonübergreifend die erste Heimniederlage nach über einem Jahr. Chemnitz wirkte zweikampfstark, selbstbewusst und hatte in Garbuschewski einen sehr gefährlichen Mann für Standardsituationen. Mit dem Auswärtserfolg blieben die Sachsen zum elften Mal in Serie ungeschlagen und kletterten vom siebten auf den sechsten Rang.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

12°C - 21°C
Sonntag

9°C - 20°C
Montag

5°C - 16°C
Dienstag

5°C - 15°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!