Archivierter Artikel vom 07.08.2010, 16:34 Uhr

Sandhausen verliert drittes Spiel in Serie

Sandhausen (dpa). Der SV Sandhausen konnte auch gegen den FC Carl Zeiss Jena keine Punkte gewinnen. In der 3. Fußball-Liga verloren die Badener gegen Jena mit 0:2 (0:1).

Schon in der 12. Minute musste Sandhausen das erste Gegentor hinnehmen. Vor 2400 Zuschauern im Hardtwaldstadion köpfte Christian Reimann nach einer Flanke von Jens Truckenbrod aus sechs Metern ein. Sandhausen mühte sich nach dem Treffer zurück ins Spiel zu finden, agierte jedoch erfolglos. Ein ähnliches Bild bot sich in der zweiten Halbzeit und auch das 2:0 war ein Spiegelbild des ersten Tores. Nach einer Flanke von Truckenbrod erzielte Moses Sichone (58.) den Endstand.

Das Bemühen der Gastgebern war deutlich zu erkennen, wurde aber nicht mit Erfolg belohnt. Jena stand sicher in der Abwehr und war auch vor dem gegnerischen Tor gefährlicher. Schon kurz vor der Pause hätte Sebastian Hähnge mit einem Fernschuss alles klar machen können. In einer Druckphase von Sandhausen schoss Jena dann das 2:0.