40.000
Aus unserem Archiv
Dresden

Sandhausen verliert auch mit neuem Trainer

dpa

Der Trainerwechsel beim SV Sandhausen hat nicht zu einem schnellen Erfolg geführt. Das Team von Gerd Dais, der am Montag Pavel Dotchev abgelöst hatte, unterlag bei Dynamo Dresden mit 1:3 (0:0).

Nach torloser erster Halbzeit hatte David Solga (48.) die Gastgeber vor 10 170 Zuschauern in Führung gebracht. Nach dem Ausgleich durch Frank Löning (74.) gelang Timo Röttger (79.) das schnelle 2:1, ehe Alexander Esswein eine Minute vor dem Ende mit dem 3:1 alles klar machte. Dresden bleibt auf Rang acht, Sandhausen Vorletzter.

Dresden tat sich nach den vergangenen Misserfolgen im Spielaufbau schwer. Erst das schnelle Tor nach der Pause löste die Verkrampfungen. Es war ein Sieg des Willens. Sandhausen wehrte sich mit Kampf gegen die neuerliche Niederlage, konnte diese aber nicht verhindern.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

11°C - 25°C
Mittwoch

11°C - 24°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Donnerstag

°C - °C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was macht Sie glücklich?

Einen Glückssprung haben die Rheinland-Pfälzer und Saarländer gemacht. Dass die Menschen in der Region immer glücklicher werden, ist ein Ergebnis des „Glücksatlas“ der Deutschen Post. Was macht Sie glücklich?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!