40.000
Aus unserem Archiv
Sandhausen

Sandhausen und Aue trennen sich torlos

dpa/lnd

Erzgebirge Aue hat den Anschluss an die Spitzenplätze der 3. Fußball-Liga verpasst. Die Sachsen kamen vor 1810 Zuschauern im Hardtwaldstadion nicht über ein 0:0 beim SV Sandhausen hinaus. Auch Régis Dorn, mit 17 Toren zweitbester Schütze der Liga, traf diesmal nicht.

Stattdessen musste er in der 79. Minute mit der Roten Karte den Platz verlassen. Aue bleibt nach dem vierten Spiel in Serie ohne Niederlage auf dem fünften Platz. Sandhausen ist nach vier ungeschlagenen Partien hintereinander Siebter.

Der Gastgeber hätte in der siebten Minute durch eine Großchance von Sebastian Fischer in Führung gehen müssen. Der Ball landete jedoch nur am Innenpfosten. Die Rote Karte für Dorn war hoch umstritten. Ansonsten war die Partie, in der es mit weiteren sechs Gelben Karten heiß her ging, sehr ausgeglichen und das Remis am Ende verdient.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!