Archivierter Artikel vom 27.02.2010, 16:04 Uhr
Sandhausen(dpa)

Sandhausen schafft mit 2:1 gegen Wiesbaden Wende

Sandhausen(dpa). Für den SV Sandhausen geht es nach dem Trainerwechsel bergauf. Der Fußball- Drittligist setzte sich vor heimischem Publikum gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 2:1 (0:0) durch.

Dabei sah es zunächst anders aus: Vor 1500 Zuschauern geriet der Gastgeber im Hardtwaldstadion durch einen Treffer von Wiesbadens Marcel Ziemer zunächst in Rückstand (47.), bevor Sandhausens Torjäger Régis Dorn (63.) mit seinem 17. Saison-Treffer der Ausgleich gelang. Wenig später besiegelte Emre Öztürk (73.) den ersten Sieg für Sandhausen unter dem neuen Coach Frank Leicht.

Leicht, der zuvor die Reserve von Eintracht Frankfurt trainiert hatte, durfte sich über einen gelungenen Einstand freuen. Er hatte am Donnerstag das Amt von Gerd Dais übernommen, der wegen der negativen sportlichen Entwicklung gehen musste. Zuletzt hatte Sandhausen am vergangenen Dienstag gegen Tabellen-Schlusslicht Wuppertaler SV Borussia mit 1:3 verloren.