40.000
Aus unserem Archiv
Sandhausen

Sandhausen dreht Spiel: 3:2 gegen Osnabrück

dpa

Der SV Sandhausen hat in der 3. Liga Spitzenreiter VfL Osnabrück nach einem 0:2- Rückstand noch mit 3:2 (0:2) geschlagen.

Vor 1650 Zuschauern gelang Osnabrück durch Jan Tauer (6.) ein frühes Tor. Aleksandar Kotuljac (16.) baute die Gästeführung aus. Unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit erzielte Daniel Jungwirth (46.) den Anschlusstreffer für Sandhausen. Regis Dorn (73.) schaffte mit seinem 18. Saisontor den Ausgleich, bevor Necat Aygün (82.) sogar noch für den Sandhausener Siegtreffer sorgte.

Sandhausen beendete mit dem Heimerfolg nicht nur eine Serie von vier torlosen Spielen, sondern schaffte auch den ersten Sieg nach fünf erfolglosen Begegnungen. Osnabrücks Vorsprung vor den Verfolgern schmolz indes auf einen Punkt zusammen. Es war die erste Niederlage nach vier Spielen für die Niedersachsen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Samstag

-1°C - 10°C
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Samstag

0°C - 9°C
Sonntag

2°C - 7°C
Montag

0°C - 6°C
Dienstag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!