Concord

Sanders bei zweiter US-Vorwahl knapp vorne

Der linke Senator Bernie Sanders liegt bei der zweiten Vorwahl im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der US-Demokraten ersten Auszählungsergebnissen zufolge knapp in Führung. Nach Auszählung von etwa zwei Drittel der Stimmen lag Sanders bei rund 26 Prozent, wie US-Medien berichten. Der gemäßigte frühere Bürgermeister Pete Buttigieg kam demnach auf 24 Prozent. Der 38-Jährige war in der vergangenen Woche bei der ersten Vorwahl in Iowa nach bisherigem Stand der Auszählungen überraschend knapp vor Sanders auf Platz eins gelandet.

Ergebnisse Demokratische Partei Iowa

FiveThirtyEight zu Umfragen in New Hampshire

Pressemitteilung zur jüngsten Quinnipiac-Umfrage, Englisch

Real Clear Politics zu Umfragen

Live-Blog der New York Times zu den Ergebnissen, Englisch

Live-Blog der Washington Post, Englisch