Calgary/Berlin

Saison-Aus für Schweizerin Styger

Für die Schweizer Ski-Rennfahrerin Nadia Styger ist die Saison früh beendet. Die 31-Jährige zog sich am 19. November beim Riesenslalom-Training in Kanada einen offenen Unterschenkelbruch im linken Bein zu.

Schon kurz nach dem Unfall sei sie in Calgary operiert worden, hieß es auf Stygers Internetseite. Sie werde mindestens zwei Monate ausfallen und damit nicht rechtzeitig zur WM in Garmisch-Partenkirchen im Februar fit werden. Styger hatte in der vergangenen Saison Rang drei im Super-G-Weltcup belegt. Insgesamt gewann sie in ihrer Karriere bislang vier Weltcup-Rennen.